On-Demand-Webinar

Best Practices für die Bewertung von Qualität und Genauigkeit bei CFD-Simulationen von Turbomaschinen

Gewährleistung von Qualität und Genauigkeit bei CFD-Simulationen von Turbomaschinen

Geschätzte Wiedergabezeit 52 Minuten

Teilen

Simulation von Turbomaschinen

<p>Turbomaschinen übertragen Energie zwischen Rotoren und Flüssigkeiten. Diese Maschinen sind für die Energieversorgung aus Wind- und Wasserkraft sowie für Dampf- und Gasturbinen von wesentlicher Bedeutung.</p>

<p>Registrieren Sie sich für unser Webinar, um die Anwendung von Simcenter STAR-CCM+ Turbomaschinenströmungen zu verfolgen. Sie erfahren auch, wie Sie Qualität und Genauigkeit bei CFD-Simulationen von Turbomaschinen gewährleisten können.</p><h2>Die wesentlichen Aspekte von Best-Practice-CFD-Workflows</h2><p>In diesem Webinar lernen Sie die wesentlichen Aspekte von CFD-Workflows kennen, die sich bewährt haben. Zu den Themen des Webinars gehören:<ul><li>Auswahl geeigneter Turbulenz- und Rotor-Stator-Interaktionsmodelle für Arbeits- und Kraftmaschinen</li><li>Der Entwurf und die Erzeugung hochwertiger Netze und ihre Beziehung zur numerischen Genauigkeit</li><li>Numerische Einstellungen für schnelle und zuverlässige Simulationen</li><li>Typische Randbedingungseinstellungen für Turbomaschinenanwendungen wie die Angabe von auslasskorrigierten Massendurchsätzen</li></ul>

Ein besonderer Schwerpunkt des Webinars liegt auf Techniken zur Bewertung der Qualität und Genauigkeit von Simulationsergebnissen, zur Quantifizierung von Iteration, Diskretisierung, Unsicherheiten und Modellfehlern.</p><h2>Die neuen Post-Processing-Funktionen von Simcenter STAR-CCM+ für Turbomaschinen</h2><p>In diesem Webinar werden wir unseren CFD-Workflow für Turbomaschinen auf eine transsonische Axialverdichterstufe und eine axiale 1,5-stufige Hochleistungsturbine anwenden. In beiden Fällen werden die Simulationsergebnisse mit experimentellen Daten verglichen, um die neuen Post-Processing-Funktionen von Simcenter STAR-CCM+ für Turbomaschinen zu demonstrieren.</p><p>Wir beschließen das Webinar mit einem Ausblick auf weiterführende Themen wie instationäre Simulationen von Betriebspunkten außerhalb des Entwurfs und das Potenzial von lösungsangepassten Netzen.</p>

Vorstellung der Referenten

ISimQ

Dr. Georg Scheuerer

Managing Director

Georg Scheuerer studierte Maschinenbau an der Technischen Universität München und promovierte an der Universität Karlsruhe mit einer Arbeit zur Turbulenzmodellierung. Nach seiner Dissertation ging er an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, wo er eine Forschungsgruppe für Numerische Strömungsmechanik (Computational Fluid Dynamics, CFD) aufbaute und leitete. Im Anschluss an einen kurzen Aufenthalt bei der Gesellschaft für Reaktorsicherheit gründete er die Firma Advanced Scientific Computing GmbH, die Vorgängerin der ANSYS Germany GmbH. Bei ANSYS Deutschland war er in den Bereichen Produktentwicklung, Kundensupport, Beratung und Management tätig. Seit 2016 ist Georg Scheuerer Geschäftsführer der ISimQ GmbH, einem Unternehmen, das sich auf CFD-Beratung und -Anwendungen spezialisiert hat. Sein technischer Hintergrund liegt in den Bereichen Turbulenz, Wärmeübertragung und Modellierung von Mehrphasenströmungen.

Verwandte Ressourcen