On-demand Webinar

Systemsimulation: ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal bei der Konstruktion von elektrifizierten Schwermaschinen

Teilen

Systemsimulation: ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal bei der Konstruktion von elektrifizierten Schwermaschinen

Unter dem Druck strenger Vorschriften (CO2 und Umweltzonen) und des Wettbewerbs auf dem Markt (Gesamtbetriebskosten) zeichnet sich im Schwermaschinenbau eine Verlagerung auf elektrifizierte Maschinen ab. Um dieser Verlagerung gerecht zu werden, müssen OEMs und Zulieferer die Leistung ihrer elektrifizierten Systeme so früh wie möglich vorhersagen. Die Systemsimulation kann viele verschiedene Innovationsbereiche unterstützen, um den Kraftstoffverbrauch, die Produktivität und die Autonomie zu optimieren.

Sehen Sie in diesem Webinar, wie unsere Lösung für Systemsimulation, Simcenter Amesim, Sie bei diesem technologischen Wandel unterstützen kann. Erfahren Sie, wie Sie mit Simcenter Amesim bereits in einem frühen Stadium Ihres Entwicklungszyklus eine virtuelle Erkundung und Optimierung der Konstruktion einer hybriden Architektur durchführen können. Unsere Simulationsplattform kann Sie dann bei Ihrer Batterieentwicklung unterstützen, von der Generierung realistischer Modelle mit wenigen Eingabedaten bis hin zur Validierung des Alterungs- und Wärmemanagements.

Ihre Referenten

Siemens Digital Industries Software

Romain Nicolas

Business Developer

Romain is responsible for system simulation activities in the heavy equipment sector. He started his career in 2011 as control systems engineer in the Volvo AB Group. There, he developed a platform for control algorithms verification, led several projects as system responsible, and worked as a software developer using Agile methodology. He has a Mechanical Engineering degree from ESTACA Paris and an MSc from IFP School.